Hilfsgüter ins Lwiwer Fußballstadion gebracht

Solomija konnte gestern einige Hilfsgüter aus Staryj Sambir ins Lwiwer Fußballstadion (Arena Lwiw) bringen, wo sich derzeit ein temporäres Aufenthaltszentrum für Flüchtlinge befindet. Im Video seht Ihr ihren Bericht, der einen kleinen Eindruck von der Situation vor Ort vermittelt. Solomija hat vor allem Schuhe, Süßigkeiten und Hygieneartikel mit nach Lwiw gebracht.

Darüber hinaus erzählte ihr eine Freiwillige vor Ort, dass viele Geflüchtete kaum persönliche Dinge (Kleidung, etc.) dabei haben oder die wenigen Dinge, die sie auf der Flucht mitnehmen konnten, schlicht in Mülltüten transportiert haben. Daher würden sich die Menschen in Lwiw über Rucksäcke oder Taschen freuen, in denen sie die wenigen Dinge, die sie bei sich haben, verstauen und transportieren können.

 
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.