UWO-Spende für Schule in Nairobi

Die Schweizer Good Hearts Organisation freut sich über die Spende der United World Organisation in Höhe von 600 Euro vom Straßenfest in der Mainzer Straße. Der Kontakt kam über Apo Celik von Tomatoe’s zustande, dem wir an dieser Stelle nochmal von Herzen dafür danken möchten.

Kibera (3)

Und die Spende kam genau zur richtigen Zeit: Gerade begann der Bau einer kleinen Halle auf dem Schulgelände in Kibera, einem Slum in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. In der Halle finden in Zukunft die 164 Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und die Belegschaft Platz für gemeinsame Veranstaltungen. Auch ein Speisesaal und ein Raum für Erwachsenenbildung entsteht.

Die Spende der United World Organisation wird direkt in dringend notwendiges Baumaterial wie Holzstangen und Wellbleche investiert. Außerdem soll eine kleine Brücke entstehen, damit auch die Vorschulkinder auf dem sehr steilen Land sicher zur Schule kommen.

Hier kommen Sie direkt zur Webseite der Good Hearts Organisation.

Text: Elisabeth Gieseler

Fotos: Alex Weigel / Good Hearts Organisation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.